Click For Details
Der Hund ist das einzige Lebewesen auf der Erde, das Sie mehr liebt, als sich selbst. Josh Billings (US-Schriftsteller, 1818-1885)

Auslastung und Beschäftigung

 

Unsere Hunde nehmen einen wichtigen Teil in unserem Leben ein, doch durch Arbeit, Schlechtwetter oder andere Lebensumstände können wir ihnen nicht immer gerecht werden.

 

 

In unserer Reihe Auslastung und Beschäftigung werden Ihnen verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, Ihren Vierbeiner unabhängig von Zeit und Wetter auszulasten.

 

 

 

 

 

 

Vorträge

 

In unseren Vorträgen wollen wir Ihnen in zwei bis drei Stunden einen theoretischen Überblick zu verschiedenen hundebezogenen Thematiken  bieten. Anhand von Fallbeispielen werden diese näher erläutert.

Weiters haben Sie hier die Möglichkeit, Fragen zu stellen sowie eigene Anliegen einzubringen.

 

Unser Ziel ist, das kynologische Wissen unserer Teilnehmer zu erweitern.

 

 

Workshops/Seminare

 

Die Durchführung von Workshops und Seminaren zu hundebezogenen Thematiken ist ein zentraler Punkt im Wirkfeld von Dogs Life. In unserem Team sammelt sich jahrzehntelange Erfahrung in der universitären Lehre und Erwachsenenweiterbildung.

 

Wir bieten u.a. folgende Workshops/Seminare an:

 

Auslastung und Beschäftigung im Alltag

Giftköder Seminar

Anti-Jagd - Workshop

Longieren

Nasenarbeit

Apportieren

Geräuscheangst (Silvester)

Unsere Veranstaltungen ... für groß und klein alles dabei !
Wieviel Trainer sind am Platz, wie groß ist die Gruppe? Die Anzahl der Trainer hängt von der Gruppengröße ab. Ab 5 Teilnehmern sind wir jedenfalls zu zweit am Platz, ab 10 ☺ Teilnehmern zu dritt. Das Training findet in der großen Gruppe aber auch getrennt in Kleingruppen statt, um verschiedene Übungen trainieren und festigen zu können. Was soll ich zum Kurs mitbringen? Mitzubringen sind als Belohnung, Motivation sowie Verhaltensverstärker unterschiedliche (mindestens 2) Leckerlies (weiche, mundgerechte Stücke, damit der Hund sich nicht verschluckt und nicht lang kauen muss), Spielzeug (2 gleichwertige), Leine (KEINE Flexi), gutes Schuhwerk und viel Freude am Arbeiten ☺! Für Spezialtrainings wird, wenn weitere Dinge benötigt werden, eine Liste ausgegeben. Kann ich auch nach dem Kursbeginn noch daran teilnehmen? Ein Einstieg in den Kurs ist prinzipiell jederzeit möglich. Aus Rücksicht auf die anderen Teilnehmer und um den Wissenstand des Mensch-Hund Teams zu überprüfen, ist ein verspäteter Einstieg (ab der dritten Einheit) nur mit vorheriger Einzelstunde möglich. Kann mein Mann/meine Frau/meine Kinder zum Kurs mitkommen? Ja natürlich, Familienangehörige bzw. Bezugspersonen des Hundes sind uns jederzeit herzlich willkommen! Wir finden es wichtig, dass alle Personen den gleichen Wissenstand haben. Finden eure Kurse immer am Trainingsgelände statt? Welpen- und Junghundekurse werden prinzipiell am Gelände abgehalten. Da sich das Leben aber vor allem außerhalb abspielt, gehen wir mit den Kursgruppen auch immer wieder raus (z. B. Stadtspaziergang, Leechwald, Stadtpark etc.). Andere Kurse wie Alltag und Social Walk finden prinzipiell außerhalb des Trainingsgeländes statt. Je nach Wunsch der Teilnehmer und Bedürfnissen der Hunde. Ich habe einen unverträglichen Hund, kann ich trotzdem an einem Kurs teilnehmen? Diese Frage können wir nicht so einfach beantworten. Hier ist es wichtig, dich und deinen Hund kennenzulernen und in verschiedenen Situationen zu beobachten. Danach geben wir euch eine Empfehlung darüber, ob ihr an einem Kurs teilnehmen könnt oder ob noch weitere Trainingsstunden von Vorteil wären.

KONTAKT | IMPRESSUM

© Dogs Life 2017

Der Hund ist das einzige Lebewesen auf der Erde, das Sie mehr liebt, als sich selbst. Josh Billings (US-Schriftsteller, 1818-1885)
Unsere Veranstaltungen ... für groß und klein alles dabei !
FAQ ... häufig gestellte Fragen !
Wieviel Trainer sind am Platz, wie groß ist die Gruppe? Die Anzahl der Trainer hängt von der Gruppengröße ab. Ab 5 Teilnehmern sind wir jedenfalls zu zweit am Platz, ab 10 ☺ Teilnehmern zu dritt. Das Training findet in der großen Gruppe aber auch getrennt in Kleingruppen statt, um verschiedene Übungen trainieren und festigen zu können. Was soll ich zum Kurs mitbringen? Mitzubringen sind als Belohnung, Motivation sowie Verhaltensverstärker unterschiedliche (mindestens 2) Leckerlies (weiche, mundgerechte Stücke, damit der Hund sich nicht verschluckt und nicht lang kauen muss), Spielzeug (2 gleichwertige), Leine (KEINE Flexi), gutes Schuhwerk und viel Freude am Arbeiten ☺! Für Spezialtrainings wird, wenn weitere Dinge benötigt werden, eine Liste ausgegeben. Kann ich auch nach dem Kursbeginn noch daran teilnehmen? Ein Einstieg in den Kurs ist prinzipiell jederzeit möglich. Aus Rücksicht auf die anderen Teilnehmer und um den Wissenstand des Mensch-Hund Teams zu überprüfen, ist ein verspäteter Einstieg (ab der dritten Einheit) nur mit vorheriger Einzelstunde möglich. Kann mein Mann/meine Frau/meine Kinder zum Kurs mitkommen? Ja natürlich, Familienangehörige bzw. Bezugspersonen des Hundes sind uns jederzeit herzlich willkommen! Wir finden es wichtig, dass alle Personen den gleichen Wissenstand haben. Finden eure Kurse immer am Trainingsgelände statt? Welpen- und Junghundekurse werden prinzipiell am Gelände abgehalten. Da sich das Leben aber vor allem außerhalb abspielt, gehen wir mit den Kursgruppen auch immer wieder raus (z. B. Stadtspaziergang, Leechwald, Stadtpark etc.). Andere Kurse wie Alltag und Social Walk finden prinzipiell außerhalb des Trainingsgeländes statt. Je nach Wunsch der Teilnehmer und Bedürfnissen der Hunde. Ich habe einen unverträglichen Hund, kann ich trotzdem an einem Kurs teilnehmen? Diese Frage können wir nicht so einfach beantworten. Hier ist es wichtig, dich und deinen Hund kennenzulernen und in verschiedenen Situationen zu beobachten. Danach geben wir euch eine Empfehlung darüber, ob ihr an einem Kurs teilnehmen könnt oder ob noch weitere Trainingsstunden von Vorteil wären.
Der Hund ist das einzige Lebewesen auf der Erde, das Sie mehr liebt, als sich selbst. Josh Billings (US-Schriftsteller, 1818-1885)
Unsere Veranstaltungen ... für groß und klein alles dabei !
FAQ ... häufig gestellte Fragen !
Wieviel Trainer sind am Platz, wie groß ist die Gruppe? Die Anzahl der Trainer hängt von der Gruppengröße ab. Ab 5 Teilnehmern sind wir jedenfalls zu zweit am Platz, ab 10 ☺ Teilnehmern zu dritt. Das Training findet in der großen Gruppe aber auch getrennt in Kleingruppen statt, um verschiedene Übungen trainieren und festigen zu können. Was soll ich zum Kurs mitbringen? Mitzubringen sind als Belohnung, Motivation sowie Verhaltensverstärker unterschiedliche (mindestens 2) Leckerlies (weiche, mundgerechte Stücke, damit der Hund sich nicht verschluckt und nicht lang kauen muss), Spielzeug (2 gleichwertige), Leine (KEINE Flexi), gutes Schuhwerk und viel Freude am Arbeiten ☺! Für Spezialtrainings wird, wenn weitere Dinge benötigt werden, eine Liste ausgegeben. Kann ich auch nach dem Kursbeginn noch daran teilnehmen? Ein Einstieg in den Kurs ist prinzipiell jederzeit möglich. Aus Rücksicht auf die anderen Teilnehmer und um den Wissenstand des Mensch-Hund Teams zu überprüfen, ist ein verspäteter Einstieg (ab der dritten Einheit) nur mit vorheriger Einzelstunde möglich. Kann mein Mann/meine Frau/meine Kinder zum Kurs mitkommen? Ja natürlich, Familienangehörige bzw. Bezugspersonen des Hundes sind uns jederzeit herzlich willkommen! Wir finden es wichtig, dass alle Personen den gleichen Wissenstand haben. Finden eure Kurse immer am Trainingsgelände statt? Welpen- und Junghundekurse werden prinzipiell am Gelände abgehalten. Da sich das Leben aber vor allem außerhalb abspielt, gehen wir mit den Kursgruppen auch immer wieder raus (z. B. Stadtspaziergang, Leechwald, Stadtpark etc.). Andere Kurse wie Alltag und Social Walk finden prinzipiell außerhalb des Trainingsgeländes statt. Je nach Wunsch der Teilnehmer und Bedürfnissen der Hunde. Ich habe einen unverträglichen Hund, kann ich trotzdem an einem Kurs teilnehmen? Diese Frage können wir nicht so einfach beantworten. Hier ist es wichtig, dich und deinen Hund kennenzulernen und in verschiedenen Situationen zu beobachten. Danach geben wir euch eine Empfehlung darüber, ob ihr an einem Kurs teilnehmen könnt oder ob noch weitere Trainingsstunden von Vorteil wären.